Die neuen Pralinen von Trumpf sind da

Heimat den 23.10 2014

Trumpf Schokolade...

Ist doch allen ein Begriff denke ich mir. Ich bin damals mit Trumpf Schokolade aufgewachsen. Damals vor Jahren als die Schogetten noch unter Trumpf liefen und ich meine Ferien bei Oma verbrachte. Oma hatte immer Schogetten oben im mittleren Fach, hinten links, hinter der Schallplatte "Ach du dickes Ei" versteckt ;) ...

Nun hat jedoch Trumpf die Schogetten abgetreten und hat sich auf eine moderne Variante spezialisiert. Moderne Pralinen sollen herauskommen dabei.

Ich möchte euch nun hier diese Varianten vorstellen. Jedoch nicht alles aufeinmal sondern immer stückchenweise. Denn alles auf einmal wäre zu viel. Deshalb stelle ich sie nun erstmal vor und werde dann immer einzeln die Pralinen (...über Wochen hinweg...) vorstellen.
Insgesamt haben sie 11 unterschiedliche modern klingende Varianten von Pralinen herausgebracht, welche jedoch von der Verpackung eher Retro wirken. Wenn ihr euch die Verpackungen anschaut, wisst ihr sicherlich auch was ich damit meine. Die Rautenmotive passen jedoch aber wieder perfekt zur Marke von Trumpf, da das Markenwappen ebenfalls die Raute beansprucht. Auch die Farbe ist sehr gut gewählt. Ein blau, ein rosa, ein orange und ein gelb, immer mit etwas braun und im Stil der 70iger und 80iger Jahre.

Diese neuen Varianten laufen unter den folgenden Namen:

- YEAH ... bei der alles Richtung Erdnuss geht. Drei unterschiedliche Pralinen welche aber alle etwas mit Erdnuss zu tun haben sind enthalten. Zum Einen Peanut Butter Crunchy mit Erdnussbuttercreme und Erdnussstückchen, gefolgt von Peanut Butter Biscuit mit einen knusprigen Keks und als letztes die Sorte Peanut Butter with spicy Peanut.  Eine knusprige Erdnuss im Kern und einem Topping mit Chiligeschmack.

- WOW ... ist die einzige der vier neuen Sorten, welche nur zwei Geschmacksrichtungen beinhaltet.  Wir haben dabei Limes Himbeere mit einer Himbeer-Limetten Füllung und einem Topping mit Himbeer-Geschmack, und Limes Erdbeer eine Erdbeer-Limetten Füllung  und ein Topping mit Erdbeer-Geschmack.

- MMH ... Schokolade und Kuchen? Passt das zusammen? Da könnt ihr selber bei diesen vier Sorten feststellen. Bei Strawberry Cheesecake findet ihr eine Erdbeer-Käsekuchen-Füllung, bei Almond Cream Cake findet ihr eine Füllung aus Vanillecreme mit  Mandelstückchen.Als letzte kleine Kuchenversuchung liegen noch die Vanilla Apple Pie-Pralinen bei, welche mit einer Vanille-Apfelcreme vielleicht euren Geschmack treffen.

... und dann gibt es da noch

- BOAH ... wieso Boah? Bei diesen Füllungen läuft einem doch das Wasser im Mund zusammen. Was haben wir dabei. Zum Einen Chocolate Brownie, welcher mit der cremigen Schokoladen-Milch Füllung punktet und mit Browniestückchen gespickt ist. Als nächste haben wir Caramel Biskuit & Cream welche einen  Keks im inneren aufweißen kann. Als dritte Variante dann noch Vanilla Chocolate Fudge. Eine leckere Füllung aus Vanilla-Schokoladen-Fudge.

Alle Sorten sind entweder mit weißer Schokolade oder mit Edel-Vollmilchschokolade überzogen. Mal einheitlich, mal gestrudelt. Also einen Kauf wert.

... das Besondere ist, dass man alle vier Sorten vom Namen her auch in kleinen Packungen bekommt, in der jeweils 5  oder 4 Pralinen einer Sorte enthalten sind. Bei YEAH ist es die Peanut Butter with spicy Peanut. Bei WOW die Erdbeer-Limetten Füllung. Bei MMH die Almond Cream Cake Füllung und bei BOAH die Füllung mit Caramel Biskuit und Cream.

Angefangen habe ich nun mit der Sorte Peanut Butter with spicy Peanut. Vom Namen her kann man sich zwar etwas vorstellen, doch vom Geschmack her nicht. Also wagte ich mich mal daran.
Habt ihr schon immer mal Schokolade zusammen mit Erdnüssen ind Teighülle essen wollen? Ja?
Dann nehmt diese Sorte. Es schmeckt wirklich so und im Abgang leicht scharf. Wobei die Schärfe nicht zu penetrant ist, sondern sehr angenehm. Nach dem die Schokolade im Mund geschmolzen ist, kommt ihr auf dem Kracher der Erdnuss. Einfach genial sage ich euch.
Auch die Form ist ansprechend, die dunkle Schokolade mit einem orang abgesetzten Topping in Form eines Diamanten (...erkenne ich daraus :)...) ist gut gewählt.


Nachtrag: So dann wollen wir mal weiter verkosten...
Nachdem ich die erste Sorte der neuen Pralinen von Trumpf für sehr lecker und aufregend empfand, hatte ich gestern am Abend wieder etwas Zeit eine neue Geschmacksrichtung auszuprobieren. Nach einer gefühlten Ewigkeit, langem hin und her legen der einzelnen Packungen und schweren Kopfzerbrechen, welche der Packungen ich nun schließlich nehmen soll, traf meine Wahl die Sorte mit der Erdbeer-Limetten Füllung (...glaubt mir, es war nicht ganz leicht zu entscheiden ;)...). Den genauen Namen her Limes Erdbeere Chocolates. Vom Aussehen war ich dieses Mal nicht so überrascht und angetan. Ein weißer Quader mit einer pinken Schicht oben auf? Naja nicht wirklich spektakulär würd ich meinen. Doch ich dachte mir, gut, dass der Geschmack mehr zählt. Kommen ja schließlich eh in den Mund ;).
Also ab damit. Zuerst die weiße Schokolade, dann kam ein Geschmack von Erdbeeren und dann kam eine Expolosion von flüssiger Limette auf einem zu. Einfach super lecker, erfrischend und ein gutes Beispiel dafür, dass Aussehen und Geschmack nicht immer kompatibel miteinander sein müssen.
Ich war sehr überrascht dabei und hätte es nicht erwartet. WOW passt perfekt als Namen und ein Kompliment für die zartschmelzende weiße Schokolade, dem pinken Erdbeertopping und der leckeren flüssigen und cremigen Limettenfüllung. Zusammenfassend gesagt, ebenfalls eine gelungene Praline, der man gegebenenfalls noch etwas optisches, also ein Highlight, hinzufügen sollte.



Nachtrag 2: Die Verkostung geht in die dritte Runde...
Gestern Abend stand dann BOAH auf meinem "Speiseplan". Caramel Biscuit & Cream Chocolates. Die Verpackung ganz allgemein gehalten und ähnlich wie die beiden anderen Sorten nur dieses Mal in einem blau. Trotzdem weiterhin das bekannte Rautenmuster. Nach dem ich die Verpackung öffnete kamen 5 einzelne braun-weiße Pralinen zum Vorschein. Das Aussehen finde ich schon besser als bei den vorherigen. Ich finde die weiße Schokolade und das Topping aus Vollmilchschokolade gut, doch die Art des Toppings finde ich sehr gut. Leicht an eine Rose anmutend, präsentiert sie sich vor einem. Also ab damit in den Mund. Ich habe mir natürlich im Voraus Gedanken gemacht. Schokolade, Keks und Caramellfüllung steht auf der Verpackung. Habe an eine Füllung gedacht, welche kleine Kekstückchen zusammen Caramell in sich vereint. Jedoch ist es hier eher so, dass man einen kleinen Kern, aus einer knusprigen Kekskugel, in Mitten der Praline vorfindet, welche in der Caramellfüllung schwimmt. Die Caramellfüllung ist angenehm schmelzend. Nicht hart, und nicht zu flüssig. Genau richtig würde ich es nennen. Sehr lecker kann ich euch sagen. 
Wie ich auch hier wieder anmerken muss, dass der Name BOAH wieder perfekt passt. Trumpf macht mit seinen neuen Pralinen gute Arbeit und ich finde sie sind ihren Preis wert. 



Nachtrag 3: Und ab in die letzte Runde der ersten vier Schachteln...
MMH kommt auf den Tisch, bzw. in den Mund. Almond Creamcake Chocolates gehört zu der Sorte, wo der Kuchen in die Praline kommen soll. Diese Sorte soll an eine Art Bienenstich erinnern (...also an den Kuchen ;) ist doch klar...). Eine ausgewogene und aromatische Crème nach Vanille schmeckend, mit knusprigen Mandelstückchen steckt in den kleinen weiß-braunen und unscheinbaren Pralinen dieser Art. Leider muss ich ich wie bei der zweiten Sorte der Erdbeer-Limettenfüllung wieder das Aussehen bemängeln. Eher unspektakulär kommen sie daher. Zwar ist das Gefühl (...durch die Mandeln und der Creme...) und der Geschmack wirklich stark erinnernd an einem Bienenstich, doch finde ich persönlich sie einfach viel zu süß. Leider bekommt man durch diese extreme Süße schon regelrecht ein Kratzen im Hals und am Gaumen. 

Daher muss ich bei dieser Praline sagen, dass sie von den vier Neuen auf dem letzten Platz liegt.